Klassenfahrt Hamburg

Wir, die 110 Schüler des 9. Jahrgangs, haben im September 2015 eine dreitätige Klassenfahrt nach Hamburg gemacht. Begleitet wurden wir von den Klassenlehrern Frau Schröder, Frau Schnoor, Frau Hippel, Herrn Erdmann, Herrn Meinke sowie Herrn Pradel und Frau Schöning. Gefahren sind wir mit zwei Bussen und übernachtet haben wir im A&O Hostel. Die Zimmer wurden durchschnittlich mit vier bis mit fünf Schülern belegt, die für Verhältnisse einer Jugendherberge/eines Hostels ziemlich gut waren. Morgens konnten wir in dem Hostel frühstücken, nachmittags und abends haben wir uns in der Stadt oder aber unterwegs selbst versorgt.

Unserer Unternehmungen waren unter anderem: Eine Selfie-Tour durch die Innenstadt, viele Besichtigungen an den Landungsbrücken und ein Spaziergang durch den alten Elbtunnel. An einem Abend sind wir mit der Elbfähre bis an den Strand nach Övelgönne gefahren und haben dort große Pötte und die blau erleuchteten Kräne des Hamburger Hafens genossen. Mit einer kleinen Gruppe und einigen Lehrern sind wir abends auch über die Reeperbahn gezogen.

Den Hamburger Hafen haben wir durch eine Hafenrallye erkundet, die erforderte viel Zusammenarbeit in der Gruppe, denn wir waren mit unserem Leiter der Rallye nur über Funk in Kontakt. Auch die Speicherstadt und die Elbphilharmonie haben wir – durch einen Guide betreut – erkundet und wissen nun unter anderem, wo Helene Fischers Penthouse steht.

Wir hatten großes Glück mit dem Wetter, es war an allen Tagen trocken und die Sonne schien. Insgesamt hatten wir auch viel Zeit für Einkäufe und Freizeit in der Stadt, das hat mir gut gefallen. Gelernt haben wir, uns in einer fremden Stadt zu orientieren und auch, alle Ziele mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen – wenn auch einige Gruppen zu spät zum Treffpunkt erschienen sind (falsche Richtung der S-Bahn), hat es gut funktioniert und niemand ging verloren.

Frerk Jagels, R9b


Image Credit
Christina Schnoor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.