Vorlesewettbewerb 2016 Featured

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels 2016

 

Seit 1959 organisiert der Börsenverein des Deutschen Buchhandels jährlich den Vorlesewettbewerb. Der Wettbewerb, mit begründet von Erich Kästner, steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den von der Kultusministerkonferenz empfohlenen Schülerwettbewerben. Rund 600.000 Kinder an über 7.100 Schulen beteiligten sich im vergangenen Schuljahr. 2016 haben alle Schüler des 6. Jahrgangs teilgenommen, die in den vergangenen Wochen ihren Mitschülern ein selbstgewähltes Jugendbuch präsentierten und daraus vorlasen. Tomke (O6a), Maximilan (O6b), Romy (O6c) sowie Tale (O6d) haben in ihren Klassen gewonnen und nicht nur viel Mut, sondern auch Talent im Vorlesen gezeigt. Ihnen gelingt es schon gut, auf das richtige Tempo, Veränderung der Stimme und eine angemessene Betonung zu achten.

 

Am Mittwoch, den 7. Dezember fand der Schulentscheid statt. Alle Klassensieger trafen sich ein wenig aufgeregt in der Schülerbücherei, damit die jeweiligen Schulsieger (NIG und OBS) von einer fachkundigen Jury ermittelt werden konnten. Diese bestand aus Frau Schließke (Buchhandlung Schließke), Herrn Hopp (Volksbank Bederkesa), Frau Seidel-Behnert und zwei Schülern – eine Schülerin vom NIG sowie Nico K. aus der R9b.

 

Für die Oberschule hat Maximilian aus der O6b gewonnen. Er las souverän seinen vorbereiteten Text aus dem Klassiker „Hilfe, die Herdmanns kommen“ und auch in der zweiten Runde las er den fremden Text, den er vorher nicht kannte, ohne Schwierigkeiten.

 

Maximilian darf nun auf dem Regionalentscheid im Februar 2017 erneut gegen andere Schulsieger aus unserem Landkreis lesen und wird dort auch auf die Siegerin des NIG treffen. Wir wünschen beiden viel Glück!

 

Alle Schüler bekamen zum Schluss ein tolles Buch geschenkt, was sie sich selbst aus einer interessanten und abwechslungsreichen Auswahl aussuchen durften, Frau Schließke sei Dank. Ein besonderer Dank gilt abschließend Herrn Hopp und der Volksbank Bremerhaven-Cuxland, die die Buchgeschenke finanziert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.