Präsidentschaftswahlen in Beeropia

Nächste Woche wird Beeropia geschehen. Damit wird endlich in die Tat umgesetzt werden können, was tatsächlich seit Jahren vorbereitet und in dieser Form in Europa erstmals umgesetzt wird.

Beeropia (zusammengesetzt aus Beers + Europia) ist ein im Rahmen unseres Erasmus-Projektes gegründetes „Bundesland“, das mit drei weiteren Bundesländern den Staat Europia bildet. In Vouzropia (Vouziers, Ardennen, Frankreich), Teldropia (Gran Canaria, Spanien) und Bodropia (Cornwall, England) liegen unsere Partnerschulen. In jedem Bundesland wird die gewählte Regierung durch einen Präsidenten und seinen Stellvertreter gebildet. Die Wahl hierfür findet Ende März in allen Ländern gleichzeitig statt. Alle Schüler und Lehrer sind wahlberechtigte Citizens (Bürger). Am Freitag, den 31.03. wird dann der gewählte Präsident die Gründung Beeropias bekanntgeben. Auch Vouzropia, Bodropia und Teldropia werden von ihren jeweiligen frisch gewählten Präsidenten zum Leben erweckt.

Für Beeropia stehen Fenja Hoppe, Ina Möller und Felix von Soosten zur Wahl. Sie werden sich am Montag, den 27. März der Schule präsentieren. In der 7. Stunde hören die Jg. 5-7 und in der 8. Stunde die Jg. 8-10 ihre Wahlreden. In den darauffolgenden Tagen findet dann die geheime Wahl statt. Die Wahlplakate hängen seit vorgestern im Schulgebäude.

Den Präsidenten und sein Europia-Team, welches sich unter anderem aus Reportern, Arbeitnehmern und Staatsbediensteten zusammensetzt, erwartet eine spannende Legislaturperiode inklusive zweier Staatsbesuche. Im Herbst 2017 reist die Delegation aus Beeropia nach Bodropia und im Frühjahr 2018 führt die Reise nach Vouzropia.

Die aktuellsten Informationen auch aus den anderen Ländern sowie die Zeitung „Europia-Times“ findet ihr auf der Projekt-Website:

http://www.confed-europia.eu/

 

 


Image Credit
Christina Schnoor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.