52. Schüleraustausch Bad Bederkesa – Bodmin

England 2004

Am letzten Septembersonntag machten wir, dreizehn Schülerinnen und drei Lehrkräfte der Schule an der Mühle, uns mit zwei Kleinbussen auf den Weg nach Bodmin in Cornwall zu unserer Partnerschule, dem Bodmin Community College. Die erste Station war Cuxhaven, von wo uns die Fähre nach England übersetzte. Nach mehr als 7 Stunden Fahrt quer durch Südengland erreichten wir unser Ziel. Unsere Gastgeber erwarteten uns schon, mit einem klammen Gefühl fuhren wir mit ihnen nach Hause. Das Eis war jedoch schnell gebrochen und man freundete sich an.

Das Programm der nächsten Tage war so abwechslungsreich wie das Wetter. Wir besuchten Lands EndTintagle mit King Arthurs Castle, das Eden Project auf dem Gelände einer ehemaligen China Clay – Mine, das Landhaus Lanhydrock, den Saint Michaels MountPadstow, das Minack Theatre und Stonehenge. Wir gingen surfen und machten eine Hafenrundfahrt in Plymouth. Das Wochenende verbrachten wir mit unseren Gastfamilien, die sich sehr viel Mühe gaben, uns ein interessantes Programm ohne Langeweile zu bieten. An einem Tag hatten wir die Gelegenheit, in der Schule mitzuerleben, wie der Unterricht in England abläuft,….manchmal ganz schön chaotisch!

Nach einer Abschiedsparty mit unseren neuen Freunden ging es nach gut einer Woche weiter nach London. Dort verbrachten wir zwei Nächte in einem Hostel. Tagsüber schauten wir uns das Wachsfiguren – Kabinett bei Madame Taussauds, den Turm des Big Ben, den Buckingham Palace, den Wohnsitz von Tony Blair, die Leuchtreklame des Piccadilly Circus und den Green Park an, wo wir einen Wachwechsel erleben konnten. Außerdem konnten wir vom Riesenrad, dem London Eye, aus die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive kennen lernen. Natürlich blieb auch noch genügend Zeit zum Schoppen bei Harrods und in der Oxford Street übrig. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei, aber die Fähre zurück nach Cuxhaven war gebucht.

Die Englandgruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.