Herzschlagfinale bei Tippspiel zur Europameisterschaft

 

Zu jedem großen Fußballevent gehört ein Tippspiel. Um unserer Auszeichnung als sportfreundlicher Schule Rechnung zu tragen, kämpften deshalb auch an unserer Schule die Klassen H8a, H8b, R8a, R8b und R9a mit insgesamt 98 Schülerinnen und Schülern um Ehre und Pokale.

 

Es wurden gleichzeitig zwei Wettbewerbe ausgetragen. Zum einen gab es einen Einzelwettbewerb, bei dem alle Schüler gegeneinander antraten (es nahmen auch einige Lehrer teil, die allerdings außer Konkurrenz starteten). Zum anderen ging es um den großen Wanderpokal, der bis zum nächsten Großevent im Fußballbereich die Klasse des Siegers schmücken wird.

 

Gewertet wurde nach folgenden Prinzipien:

Tipp mit korrektem Sieger und exaktem Ergebnis

4 Punkte

Vorhersage mit korrektem Sieger und korrekter Tordifferenz

3 Punkte

Vorhersage mit korrektem Sieger

2 Punkte

 

Für den Einzelwettbewerb wurden die einzelnen Punkte addiert. Nach spätestens acht Spielen (Bsp.: Achtelfinale) wurden zudem die Teilnehmer mit den meisten Punkten mit einem Zusatzpunkt für den Tagessieg belohnt (der auch geteilt werden konnte). Sieger wurde, wer am Ende die meisten Punkte erringen konnte, bei Gleichstand zählten die Tagessiege.

 

Für den Klassenwettbewerb wurden zunächst die Punkte aller Schüler der Klasse addiert und danach durch die Anzahl der Schüler geteilt. Auch hier wurde spätestens nach acht Spielen ein Zusatzpunkt für den Tagessieg verteilt.

 

In der Einzelwertung kam es zu einem Herzschlagfinale. Vor dem Finale, in dem sich die Mannschaften Italiens und England gegenüber standen, hatten noch fünf Spieler (zwei Mädchen, drei Jungen) die Chance, die ersten drei Plätze untereinander aufzuteilen.

 

Stand nach den Halbfinals

1. Gamer124 (85 Punkte, 1 Tagessieg)

2. LucaH8b (82, 0)

3. Leonie (79, 0)

4. Bennet (76, 0)

4. jannihanni (76, 0)

 

Das Endergebnis nach dem 4:3 – Sieg der Italiener lautete dann:

 

Endergebnis

1. Gamer124 (88, 1)

2. LucaH8b (85, 0)

3. Leonie (72, 0)

4. Bennet (79, 0)

4. jannihanni (76, 0)

 

In der Klassenwertung gab es deutlich weniger Spannung. Vor drei Jahren gewann Herr O.Schulz mit seiner damaligen Klasse R8a den Pokal. Offenbar wollte sich Herr O.Schulz‘ neue Klasse (H8b) nicht von dem Pokal trennen, denn selten gab es einen so ungefährdeten Start-Ziel-Sieg (siehe Diagramm)!

 

Wir gratulieren allen Pokalgewinnern und sind gespannt, wie der Kampf um Ehre und Pokale bei der Fußball-WM 2022 ausgehen wird.